Warum man sich für einen Parkettboden entscheiden sollte:

Parkett besteht entweder aus massiven Hartholz oder es gibt den Aufbau als Zwei- oder Mehrschichtiges Hartholz mit einem Weichholz Unterzug. Dieses Parkett nennt man auch Fertigparkett. Je dicker die Vollholzschicht ist desto öfter kann man das Parkett abschleifen und neu versiegeln oder ölen. Durch Zahlreiche Holzarten (von Ahorn oder Birne bis hin zu Zeder) und der verschiedenen Verlegearten sind den gestalterischen Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Parkett ist ein ökologischer und nachhaltiger Baustoff und trägt zudem zu einem besseren Raumklima bei. Parkett ist fußwarm und eignet sich zur Verlegung im ganzen Haus selbst in Küche oder Bad.

 

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok